Vorträge

Vorträge

Sie suchen einen zündenden Höhepunkt für Ihre Veranstaltung? Meine Vorträge zeichnen sich dadurch aus, dass sie humorvoll vorgebracht sind und trotz aller Pointen, ernsthafte Gedanken und viele Körner Wahrheit enthalten. Neuestes Highlight: "Schlagfertig war gestern! Gespräche und Verhandlungen erfolgreich führen - von roten Fäden und verbalen Fettnäpfchen" Das neueste Highlight: Schlagfertig war gestern! Gespräche und Verhandlungen erfolgreich führen - Von roten Fäden und verbalen Fettnäpfchen zu meinem gleichnamigen Buch (BörsenMedienverlag). Viele reden sich bei wichtigen Gesprächen um Kopf und Kragen, weil sie denken, schlagfertig sein zu müssen.Andere wagen nicht den Mund aufzumachen, obwohl sie etwas zu sagen hätten, weil sie fürchten nicht schlagfertig genug zu sein.

Dazu gibt es meine Klassiker:

"Gut, besser, perfekt!?!"
Warum wir immer noch mehr haben, noch alles noch besser machen wollen ... und trotzdem nie zufrieden sind.

"10 Goldene Tipps und Tricks für Ihre Gespräche und Verhandlungen"
Tipps und Tricks vom Profi - sofort umsetzbar!

"Frauen und Geld"
Woran liegt es, dass Frauen selten das bekommen, was sie wert wären?

Derzeit tüfftle ich an einem ganz neuen Vortrag - lassen Sie sich überraschen. Ich bin selbst schon ganz gespannt :-).

Das neueste Highlight:
Schlagfertig war gestern!


Gespräche und Verhandlungen erfolgreich führen - Von roten Fäden und verbalen Fettnäpfchen zu meinem gleichnamigen Buch (Börsen Medienverlag). Viele reden sich bei wichtigen Gesprächen um Kopf und Kragen, weil sie denken, schlagfertig sein zu müssen. Andere wagen nicht den Mund aufzumachen, obwohl sie etwas zu sagen hätten, weil sie fürchten nicht schlagfertig genug zu sein.

Meine Klassiker:

"Gut, besser, perfekt!?!"
Ist es wirklich so klug, bei allem und jedem und jederzeit perfekt sein zu wollen?
Amüsante, aber auch nachdenkenswerte Überlegungen zur Perfektionsfalle.

Gerade (aber natürlich nicht nur) wir Frauen haben viel um die Ohren.
Die Dreifachbelastung von Beruf/Familie/Haushalt
Dazu Weiterbildung/Freunde/Hobbies/ vielleicht alte Eltern.
Wir machen immer noch mehr - noch schneller - noch besser... und doch sind wir selten mit uns zufrieden.

 

"10 Goldene Tipps und Tricks für Ihre Verhandlungen"

oder "Schlagfertig war gestern!"
Ein kleiner Einblick in die wichtigsten "Knackpunkte" gelungener Gespräche und Verhandlungen - oft sind es die kleinen Tricks aus der Praxis, die die schnellste Wirkung entfalten.

 

"Frauen und Geld"
oder
"Warum wir Frauen meist nicht das verdienen, was wir wert wären."

Wir Frauen verdienen weniger als Männer. Das ist kein Geheimnis.
Laut Angaben der Des Einkommensberichts des Rechnungshofs von 2006 sind es 40 % weniger Lohn.
Gemäß dem „World Competitive Report“ des Weltwirtschaftsforum WEF ist Österreich im Bereich Einkommensgerechtigkeit Schlusslicht unter 102 Statten!
Liegt es nur daran, dass wir nicht mehr bekommen oder auch daran, dass wir nicht mehr verlangen? Wenn ist in dem Tempo weitergeht, dann werden wir Frauen in 150 Jahren gleichen Lohn für gleiche Arbeit bekommen. Wollen wir wirklich so lange warten? Warum ist es uns eigentlich so peinlich Geld zu verlangen, Rechnungen für unsere Leistungen zu stellen und einmal so richtig "unbescheiden" zu sein?

 Dass Frauen bei gleicher Arbeit oft nicht das Gleiche verdienen wie ihre männlichen Kollegen, ist eine vielfach belegte Tatsache. Dass das ungerecht ist und dringend geändert gehört, ebenfalls. Wie tragen Frauen selbst dazu bei, weniger zu verdienen als Männer? Wir gehen zu zögerlich in Gehalts- oder Honorarverhandlungen. Halten bereits das erste „Nein“ für deren Ende. Denken vielleicht sogar, dass Geld den Charakter verdirbt oder nicht glücklich macht und wollen auf gar keinen Fall, als unbescheiden rüberkommen. Wir haben zu viel Verständnis für die schwierige Marktlage, die es dem Unternehmen angeblich unmöglich macht, mehr zu bezahlen und wollen keine weiteren Schwierigkeiten bereiten.  Will man uns weismachen, über unsere Forderung enttäuscht zu sein, dann packt uns das bei der Ehre und schon geben wir klein bei. Und bekommen wir lobende Worte statt mehr Geld, ziehen wir unsere Forderungen zurück – und sind vielleicht auch noch gerührt. Was können wir tun, damit wir uns künftig nicht mehr unter unserem Wert verkaufen?

"Die Frau als Erfolgsfaktor im Unternehmen"
Über Chancen, die wir Frauen besser ergreifen und auf die Männer besser nicht verzichten sollen.
Mit originellen Überlegungen (nicht nur) an Hand meines eigenen Lebenslaufs.

 


 

SIE HABEN EINE ANDERE IDEE?
Ich halte auch gern einen maßgeschneiderten Vortrag für Ihre Veranstaltung.
(Vorausgesetzt ich habe zu Ihrem Thema eine Meinung...)